BEST AGER
Life & Style
Bloggerin

/, REKLAME/SYLT – Kampen – Buhne 16 – in Kaschmir

SYLT – Kampen – Buhne 16 – in Kaschmir

REKLAME für einen Pullover aus Kaschmir

Vor meiner September-Reise nach Paris durfte ich mir bei KLiNGEL ein paar Kleidungsstücke aus dem aktuellen LAURA KENT Angebot aussuchen. Meine Wahl fiel auf drei Sachen, die zum Sommerende genauso tragbar sind, wie in der kalten Saison. Ich bestellte einen Kaschmirpullover*, einen Kaschmir Cardigan (beides in schönem grau) und eine dazu passende schwarze Jeans.

Natürlich habe ich in Paris auch Fotos davon gemacht, die sind auch prima geworden und der Text zum Outfit war auch fix fertig. Schon mehr als einmal wollte ich die Bilder voller Freude hier zeigen. Bei Instagram waren sie bereits vor Wochen zu sehen.  Aber irgendwie ist PARIS gerade echt so schwer angesagt in meinem Bloggerdunstkreis – da wollte ich nicht auch noch mit Bildern weltbekannter Sehenswürdigkeiten um die Ecke kommen, sondern lieber warten, bis der Hype etwas abflaut oder ich eine entlegenere Fotolokation vorfinde.

Das gelang mir am ersten Novemberwochenende! Nordfriesland ist ideal – da verirrt sich kaum jemand hin und Sylt ist im November auch alles andere als überlaufen. Die Insel hat mindestens zwei Gänge runtergeschaltet und man freut sich dort wieder über jeden Gast. Und überhaupt: die Nordsee ist doch zu jeder Jahreszeit eine Reise wert!

Aber der Reihe nach, denn zuerst traf ich mich mit Ines in Hamburg. Wir hatten zufällig zeitgleich verschiedene Termine in demselben Gebäude an der Binnenalster. Normalerweise reden wir nicht  im Detail über unsere Terminkalender, aber als ich sie zu meinem Blogger-Date mitnehmen wollte, musste sie passen, da sie zu dieser Zeit schon für eine Einkaufsbegleitung gebucht war.So trafen wir uns einfach eine Stunde vorher in einem Café um etwas zu ratschen. Ines schoss für mein Instagram-Album auch gleich noch ein schönes Foto von mir und meiner neuen Uhr. An ein gemeinsames Bild für die sozialen Medien haben wir wieder nicht gedacht. Das finde ich auch – ehrlich gesagt – gar nicht schlimm. Es muss doch nicht immer jeder Furz und Feuerstein öffentlich verwurstet werden.

Ausserdem haben wir auf Sylt viel schönere Fotos bekommen! Mit einer Spiegelreflexkamera werden sie doch um einiges besser, als am ausgestreckten Arm mit der Handyfrontkamera.

Ich erzählte Ines von meiner Kooperation mit KLiNGEL und liess sie das weiche Kaschmir meines Pullis fühlen. Und dann passierte es: ihr gefiel in was sie griff, und sie fragte mich nach meiner Größe und der Farbauswahl. Kaum zu Hause angekommen kaufte Ines sich den Pulli im Online-Shop. Ein paar Tage später kam er an, passte und gefiel und durfte auch mit ins Urlaubsgepäck für die Insel.

Foto © Ines Meyrose

Was lag also näher, als nach dem braunen Rolli und dem doppelten Lottchen vom letzten Mal, wieder zu dem roten Kahn zu ziehen, um meine „KLiNGEL Kaschmir Influenzer-Aktivitäten“ fotografisch zu belegen.

HALLO KLIiNGEL – Mission geglückt!
Ich habe den Verkauf angekurbelt,
schon bevor mein Artikel zu dem Outfit hier online war.
Sozusagen vorab analog influenzt!
Foto © Ines Meyrose

Im Sommer ist der Strandkiosk schon vormittags geöffnet. Welch Glück für unsere Stammfotografen! Denn während Ines und ich zur Fotosession rüsten, können die zwei ausnahmsweise mal zusammen eine Auszeit geniessen und sich über die Vorteile ihres stets fröhlichen Nebenjobs austauschen. Wir spendieren ihnen dazu großzügig eine Kleinigkeit aus der Küche und ein Getränk ihrer Wahl und ziehen uns mit unseren Requisiten in den Hintergrund zurück.

Foto © Ines Meyrose

 

Wir haben uns schon oft gegenseitig fotografiert und wissen ziemlich genau, worauf es ankommt. Was Ines nicht mag, will ich hier nicht ausplaudern, das steht mir nicht zu. Ich vermeide beispielsweise auf Fotos gerne, mein Becken frontal zu zeigen. Da reicht es, wenn Ines von ihrer Position hinter der Kamera einmal kurz „BAUCH“ in meine Richtung ruft. Sofort strecke ich mich etwas und schiebe einen Hüftknochen weiter vor als den anderen. So ist der Fotograf zufrieden und gibt Ruhe und ich danke es Ines später bei der Bilderauswahl.

Zum Abschluss so einer Session wird dann aber doch noch einer von unseren Stammknipsern gebraucht. Schließlich hätten wir für den Blogbeitrag doch gerne Fotos, die das Pullovertreffen belegen, auf denen wir also beide in der feinen Kaschmir Strickware zu sehen sind.

Das war fix gemacht und ich sage DANKESCHÖN und bis zum nächsten Mal! Dann sind wir zwei Foto-Models auch garantiert besser ausgestattet. Nämlich mit einem Picknick-Korb für die kurzzeitig arbeitslosen Fotografen. Der Strand-Kiosk an Buhne 16 ist in der Nebensaison nämlich geschlossen und die beiden hatten nur für Paul ein paar Leckerlis dabei.

Foto © Ines Meyrose
*REKLAME Link zum KLINGEL Online Shop
Die Textilien der Firma LAURA KENT*
wurden mir als PR-Muster kostenlos
und unverbindlich zur Verfügung gestellt.
************
ARI hat sich den Pullover auch in dem schönen GRAU ausgesucht
SABINE und GUNDA haben sich für mehr Farbe entscheiden
INES fasst unsere Artikel sehr schön zusammen
Ich bin dabei, ein paar Blogbeiträge aus dem November und Dezember 2017 von meinem alten Blog hier herüberzuholen. Leider weiss ich nicht, wie das mit den Kommentaren geht. Damit wir die nocht umsonst geschrieben haben, fühe ich sie hier ein:

schöne fotos! kompliment an models & fotografen! und die landschaft!
kaschmirpullis mag ich ja auch – aber dieser etwas formlose schnitt steht mir gar nicht….. dir mit deiner sportlichen attitüde dafür umso besser 😀
xxxx

Bärbel Ribbeck 22. November 2017 um 22:28

moin beate,
normal habe ich auch gerne etwas mehr taille – also bei blusen oder jackets. meine pullis sind dagegen alle so. manche sind sicher etwas enger, aber die ziehe ich momentan einfach nicht so gerne an. vielleicht ändert sich das auch wieder. ich denke eher nicht, hebe sie aber noch auf.
xoxoxo

beate grigutsch 27. November 2017 um 18:44

nenee – weit mag ich grad richtig gern. aber mir fehlt eher sowas wie ärmelabschlüsse, eingefasstes halsloch. zusammen mit dem sehr losen gestrick ist mir das eben formlos….. ick wees – isch bin komisch 😉
xxxx

Bärbel Ribbeck 28. November 2017 um 11:22

ah, jetzt verstehe ich! du magst lieber ordentliche pullis. wenn ich das nächste mal in den kaschmirstapel greife, achte ich darauf.
hier ist einer, der hat sogar einen ordentlichen kragen und ist sooo schöööön blöööö:
https://tinyurl.com/y9umwwqg
xoxoxo

angelface 22. November 2017 um 09:23

Kaschmir ist einfach Spitze! Total angenehm zu tragen, fühlt sich megaleicht und weich an und ist jede Werbung wert! Liebe Bärbel – wo ist dein angekündigter Bauch? :-)) hast keinen – stelle ich schon mal fest.
Ihr beiden Hübschen seht an der Nordseeküste in Kaschmir einfach gut aus – Dank Klingel – lacht.
Die Form ist schmeichelnd – der halsferne Kragen sehr schön – die Farbe nicht nur für den herbst wunderschön, und die Schals dazu perfekt – auch ich trage – bei Wind und Wetter beides sehr gerne.
ich denke, die Aktion ist gelungen…
freundliche Grüße
angel

 

Bärbel Ribbeck 22. November 2017 um 22:36

Auf dem Instagram-Bild habe ich ein viel schöneres Tuch aus Mousseline-Seide dazu um. Aber an der See kam mein Allzweck-Reise-Schal zum Einsatz.

Und dann siehst Du das zarte GLORI SOLI Tuch an mir und ganz unten mit dem Röckchen.

Danke für Dein Lob zu unserer Aktion – Ines und ich sind auch sehr froh, über das positive Feedback bei ihr und bei mir!

Liebe Grüße
Bärbel

 

Ines Meyrose 22. November 2017 um 09:24

Die Selfies für die Socials zu vergessen, finde ich auch ein hervorragendes Zeichen. Auch wenn man uns Bloggern gerne mal unterstellt, für die Selbstdarstellung und das virtuelle Leben zu leben: Wir haben ein reales Leben 🙂 .

Nächstes Mal neben wir neben blauen Himmel mal wieder etwas mehr Farbe zu den Dünen – OK?

 

Bärbel Ribbeck 22. November 2017 um 22:38

Mehr Farbe? Aber gerne! Ich habe seit heute eine neue Signaturfarbe – die muss doch promotet werden. Eine Tasche, Tücher und Schuhe habe ich schon. Gürtel, Handschuhe und Hut fehlen noch und vielleicht ein neues Visitenkartenetui? Ich liege im Onlineshop meines Vertrauens schon auf der Lauer…
Bis ganz bald!
Bärbel

 

 

Gunda von Hauptsache warme Füße! 22. November 2017 um 09:24

Haha, den „Bauch“-Ruf von Ines kenne ich auch!!!!! 🙂 🙂 🙂

Nachdem Du jetzt so viel über Eure Fotografen geschrieben hast, hätte ich es witzig gefunden, wenn auch ein Bild von den beiden so als „Gegenstück“ hier zu sehen gewesen wäre. Aber das mögen die beiden wohl nicht so, hm?!?? Die Pullis sind toll und ich bin angefixt! Also noch mehr geinfluenced (geinfluenzt?!??) – Du solltest Verkaufsprovision erbitten. 😉

Liebe Grüße
Gunda

 

Ines Meyrose 22. November 2017 um 13:39

Und er funktioniert bei Dir genauso gut wie bei Bärbel 🙂 Mit „Bauch“ kann ich mir das Drücken auf den Auslöser schenken. Die Bilder würdet Ihr eh sofort aussortieren. Ich kenne doch „meine“ Bloggerinnen 🙂 .

 

Ines Meyrose 22. November 2017 um 13:40

P.S. Du weißt doch, wie internetfotoscheu mein Kameramann ist … immerhin kennst Du ihn face-to-

Bärbel Ribbeck 22. November 2017 um 22:22

Liebe Gunda, das gebe ich auf jeden Fall so weiter und wer weiß…wenn die beiden das nächste Mal zusammen warten, frage ich einfach, ob ich sie mal knipsen darf. Vielleicht von hinten oder die Schatten oder die Schuhe…zu irgendwas überrede ich sie schon!
Liebe Grüße
Bärbel

PS: wegen meinem Influencer-Tum: kann man auch auto-influenced sein? Ich war nämlich auf der KLiNGEL HP, als ich den Link gesucht habe und plötzlich gibt es den Pullover auch in PINK!!!!

 

Gunda von Hauptsache warme Füße! 5. Dezember 2017 um 14:08

Das „PINK“ hab‘ ich mittlerweile zu Hause. Ist kein Pink, sondern Beere, was es jedoch nicht weniger schön macht. Brauche allerdings ’ne Nummer größer als Ihr – und wenn das so weitergeht, bald NOCH ’ne Größe mehr … :-/

 

Gabriele- Gabriele immerschön. 22. November 2017 um 09:29

Leider kann ich gar kein Kaschmir vertragen, aber schön finde ich Eure Pullover allemal. Kompliment an die tollen Models, Ihr seid echt ein eingespieltes Team.

Liebe Grüße
Gabriele

 

Bärbel Ribbeck 22. November 2017 um 22:45

Liebe Gabriele,
das ist echt ärgerlich – ich kannte das bisher nur von Schafwolle. Meine Tante verträgt sie nicht auf der Haut und hat sich deshalb auch nie an die Ziegenunterwolle getraut. Dann habe ich ihr ein Kaschmir Teilchen aufgedrängelt und siehe da: Ziege ist nicht Schaf und es klappt. Eine Freundin kann keine Seide anfassen…für mich unverständlich, aber sowas gibt es.
Und danke für Dein Kompliment – mich hat es sehr gefreut! Ich denke, wir werden immer besser 😉
Liebe Grüße
Bärbel

 

Susanne Nagel 22. November 2017 um 10:05

Wunderbar ihr zwei, entspannt und fröhlich, ein gelungener Rahmen für Kaschmiroutfits!
Mir geht’s wie Beate, ich brauche mehr Schnitt bei kurzen Kaschmirpullovern, alternativ passen aber auch die oversized Modelle gut. Das Material ist schon unschlagbar….

LG Susanne

 

Bärbel Ribbeck 22. November 2017 um 22:18

Liebe Susanne,
ich bin so eine Frostbeule, dass ich den Pulli für’s Büro auch gerne über eine weisse Bluse ziehe. Dafür ist dieser prima, weil der Ausschnitt nicht zu klein ist und er nicht so knalleng anliegt. Bei richtig kurzen Pullis bin ich raus. Da habe ich schon ein paar weggegeben – das passt nicht mehr zu meinen Formen, nicht mal von der Seite 😉
LIEBE GRÜSSE
Bärbel

 

Sieglinde Graf 22. November 2017 um 10:52

Hab bei Ines schon gesagt, wie sympathisch Ihr beiden rüberkommt. Euch in den Kuschelpullovern zu sehen macht Freude. Ich schau nun auch mal bei Klingel. Ist ja mehr meine Alterskategorie… zumindest ist das mein Vorurteil :-).
Mal sehen was die Meta-Influenzer so bieten.
Paris mit Pulli ist aber auch ganz bezaubernd. Das geht immer!
Herzliche Grüße in den Norden von Sieglinde

 

Bärbel Ribbeck 22. November 2017 um 22:58

Liebe Sieglinde,
was Du so von Dir denkst! Hier gibt es ja schon ein paar KLiNGEL Postings und dieser an der Berliner Nationalgalerie
hat nur wahrlich nichts mit einer Alterskategorie zu tun!
Und das über dem Potsdamer Platz auch nicht.
Mantel, Hose, Stiefel = KLiNGEL
Also, weg mit den Vorurteilen – meine habe ich auch längst über Bord geworfen und sogar Ines bestellt dort! Und sie ist 10 Jahre jünger als ich 😉
Liebste Grüße
Bärbel

 

 

Sabine Gimm 22. November 2017 um 15:05

Die Pullover sehen toll aus. Mir gefällt auch der Schnitt. Habe gerade nach Beere geguckt. Ist im meiner Größe gerade nicht da. Aber ich glaube, den bestelle ich trotzdem.Der kommt nämlich wieder.

Insofern habt Ihr mich jetzt auch influenct 😀

Schöne Bilder von Euch.
Der Spruch „Bauch!“ kommt mir irgendwie bekannt vor 🙂

Liebe Grüße Sabine

Bärbel Ribbeck 24. November 2017 um 00:54

Die Beere ist eine Traumfarbe – den hätte ich nämlich sich sehr gerne. Ich habe einen ähnlichen von Eric Bompard, aber irgendwie ist der von KLiNGEL viel gemütlicher.
Ich freue mich jedenfalls auf Deine Beerenbilder.
Liebe Grüße
Anonym 22. November 2017 um 15:31

Bonjour, mesdames!
Sehr schöne Fotos von 2 Strandschönheiten mit ihren Kuschelpullis.
Wüßte momentan gar nicht, für welchen Pulli ich mich entscheiden sollte. Ich glaube zum dezenten grau. An welchen Platz ich mich beamen würde, wenn ich könnte, weiß ich aber. Genau ins menschenleere Strandbild an Buhne 16 und würde den Wellen zuhören.
Liebe Grüße,
Claudine 😉

 

Bärbel Ribbeck 24. November 2017 um 01:03

soso, du willst die gegend also für dich alleine. könnte klappen, könnte aber auch sein, dass ines und ich dann schon wieder da sind und dich herzlich in unserer mitte aufnehmen. egal, welche farbe du trägst.
danke für deinen besuch und liebe grüße
bärbel

 

Anonym 24. November 2017 um 14:10

ohja, das mach ich sehr gern!! Und so lange das mit Sylt nicht klappt, besuche ich dich

sabine 22. November 2017 um 17:30

Man sieht es Euch an, dass Ihr ein gute Zeit zusammen habt. Die kuschligen Pullis und die schöne Umgebung tun sicher ein übriges dazu. Tolle Fotos habt Ihr gemacht, liebe Bärbel.
Liebe Grüße
Sabine

 

Bärbel Ribbeck 24. November 2017 um 01:07

Liebe Sabine,
Meer tut gut, Ostsee tut gut, Nordsee noch mehr und Sylt ist einfach wunderbar. Ob als Fotokulisse oder als Ort der Erholung. Schon 2 Mal war ich im späten Herbst zur Reha dort und kam immer voll erfrischt zurück. Die Insel liegt jetzt quasi vor meiner Haustür – keine 60 km entfernt…
Liebe Grüße aus Nordfriesland!
Bärbel

 

Moppi 22. November 2017 um 18:20

Ach ihr zwei verrückten Hühner. ;-)) Gut seht ihr aus in euren schönen Pullovern.
Eigentlich mag ich nicht von der Seite fotografiert werden, am besten finde ich mich immer von vorne, so hat jeder seine Vorlieben, aber manchmal sehe ich von der Seite auch gut aus. ;-))

Liebe Grüße,
Moppi

 

Bärbel Ribbeck 24. November 2017 um 01:10

Liebe Moppi,
so krass im Profil gefalle ich mir auf Fotos auch nur noch selten, aber voll frontal eben auch nicht immer. Ist bei mir ziemlich abhängig von der Tagesform. Und ob ich geschminkt bin oder eine Brille trage spielt auch eine Rolle. Also: am besten immer die Schokoladenseite 🙂
Liebe Grüße
Bärbel

 

Claudia Lasetzki 22. November 2017 um 18:26

Super tolles Shooting. Ihr habt das klasse gemacht. Die Fotos sind der Hammer und man sieht wie viel Spaß ihr habt!
Außerdem wirken die Pullis sehr elegant!
Liebe Grüße,
Claudia

 

Bärbel Ribbeck 24. November 2017 um 01:15

Liebe Claudia,
danke für Dein Lob zu unseren Fotos. Während bei unseren Fotografen schon mal leicht Überforderung oder Missmut aufkommen könnte, sind Ines und ich sich darüber im Klaren, dass ohne Bilder im Blog nichts läuft. Ich finde so ein Shooting auch weder anstrengend noch langweilig. Es gehört dazu und dann soll es doch auch Spass machen. Und auf so einem schönen Fleckchen Erde ist das nicht schwer!
Liebe Grüße
Bärbel

 

Tina von Tinaspinkfriday 22. November 2017 um 19:46

Hach ich liebe eure Fotos auf Sylt. Tolle Fotos, tolle Pullis tolle Models. Ich bin total begeistert. Deine Fotos in Paris hätte ich trotzdem gern gesehen 😉
Liebe Grüße Tina

 

Bärbel Ribbeck 22. November 2017 um 22:15

Liebe Tina,
die Bilder aus Paris sind ja nicht weg. Ich werde sie nach und nach bei Instagram einstreuen und den Cardigan will ich Euch ja auch noch zeigen…
Liebe Grüße aus dem Norden!
Bärbel

 

here I am-Andrea 23. November 2017 um 07:17

Hallo, liebe Bärbel,
Was für herrlich entspannte Fotos in sportlichen Pullis und Kaschmir ist ja immer ein tolles Material.
Hier am See ist das ähnlich: außerhalb der Saison geht alles einen entspannteren Gang.
Liebe Grüße
Andrea

 

Bärbel Ribbeck 24. November 2017 um 01:19

Liebe Andrea,
Sylt wird ja bald wieder voll. 3 Wochen im alten und eine im neuen Jahr ist nochmal Hauptsaison. Das ist aber eher nichts für Normalos. Im Sommer ist es mir fast egal, wie voll es ist – da brauche ich nur einen Platz in den Wellen. Aber wenn zu Weihnachten alle Fans wieder anreisen, dass bleibe ich lieber auf dem Festland. Vielleicht gucke ich an diesem Wochenende nochmal rüber – wenn Petrus Einsehen hat!
Liebe Grüße von der See an den See!
Bärbel

 

HappyFace313 23. November 2017 um 08:43

🙂 Liebe Bärbel,
ich hab’s schon bei Ines geschrieben – super! Das sieht wieder nach einem lustigen Tag aus.
Ich hoffe, dass wir das irgendwann mal schaffen – ein Treffen auf Sylt.
Eure Beiträge habe ich bei mir verlinkt

Liebe Grüße
Claudia 🙂

 

Bärbel Ribbeck 24. November 2017 um 01:24

Liebe Claudia,
Sylt läuft ja nicht weg und wenn doch, bleibt uns ja noch Hamburg, Wien, Paris oder Berlin. Ich gebe die Hoffnung nicht auf!
Vielen Dank für Deine Verlinkung zu Deinem Kaschmir-Beitrag und
liebe Grüße
Bärbel

 

LoveT. 24. November 2017 um 18:22

Schöne Fotos habt ihr geknipst! Du siehst wunderhübsch aus Bärbel. 🙂

Liebe Grüße <3

 

Bärbel Ribbeck28. November 2017 um 11:27

danke liebes! wir haben uns auf jeden fall gefreut, dass der pulli bei uns beiden so gut „funktioniert“. wir hätten ja auch das gleiche kleid…aber da würde ich sozusagen den kürzeren ziehen, da es bei ines die schönere länge hat.
liebste grüße
bärbel

Michaela Amann 25. November 2017 um 11:18

Liebe Bärbel, tolle Fotos (wie immer) von euch beiden. Genial, dass du jetzt eine Verknüpfung zu Pinterest hast. Ich muss das sofort auf meinen Merkzettel schreiben denn das finde ich eine super Idee. Ich bin immer von der Landschaft so begeistert. Ganz anders als hier in Bayern. Wird Zeit, dass ich mal hoch komme, in deine Gegend. Viele liebe Grüße aus Wiggerls.World

 

Foto © Ines Meyrose
By |2018-02-18T07:50:37+00:00November 22nd, 2017|FASHION, REKLAME|Kommentare deaktiviert für SYLT – Kampen – Buhne 16 – in Kaschmir