BEST AGER
Life & Style
Bloggerin

//DIY Schneckenfalle – mit Bier gegen den Schrecken

DIY Schneckenfalle – mit Bier gegen den Schrecken

Der Schneckenplage natürlich begegnen

Hey Schnecke, ich mag Dich. Wenn du nicht nur ein Haus auf dem Rücken, sondern auch einen Weinberg im Namen trägst. Am liebsten frisch aus dem Ofen, sehr heiß mit viel Kräuterbutter und reichlich Knoblauch. Und am Schluß stippe ich dann genüßlich etwas Baguettebrot in das leere Schneckenhaus, um den leckeren Sud nicht verkommen zu lassen.

Schnecken stehen nicht oft auf meinem Speiseplan, aber wenn ich in Paris bin oder hier bei einem guten Franzosen, bestelle ich mir gerne eine Portion als Vorspeise.

Fressen und gefressen werden

Und dann sind da noch die Schnecken – Kollegen, die sich nackig durch die Gegend schleimen und auf eigene Häuser dankend verzichten. Horden von Nacktschnecken fraßen im letzten Jahr erst meine Sonnenblumensetzlinge auf und dann mein Mangoldbeet leer.

Fliederbusch

Sicher aus Rache, weil ich manchmal ihre Kumpels verspeise. Hallo ihr Schnecken – jetzt schauen wir einfach mal, wer 2018 am längeren Hebel sitzt.

Nach dem Kahlfraß bat ich in meinem Netzwerk um Tipps gegen die Schneckenplage und die ließen nicht lange auf sich warten:

  • Scheckengift / Schneckenkorn /Schneckenlinsen
  • Schneckenfallen aus grünem Plastik
  • Kupferband auslegen
  • einen Schutzring aus einem Material um die Beete legen, das die Viecher nicht gerne überqueren. Zum Beispiel Asche, Kaffeesatz, Sägemehl oder Branntkalk – wer hat gerne sowas in seinem Garten? In Nordfriesland, wo es dauernd bläst, ist eine gleichmäßige Verteilung der Produkte über die ganze Fläche ist zu 100% gesichert
  • Pflanzen pflanzen, die Schnecken doof finden, wie Bohnekraut und Kamille – das wäre ein Plan für 2019 – in diesem Jahr war ich zur Pflanzzeit im Urlaub
  • Chemisch behandelte Schneckenbänder wurden mir empfohlen
  • Absammeln und eintuppern bzw. die Viecher in irgendeiner wiederverschließbaren Verpackung zu entsorgen.
  • die ollen Schnecken mit einer Schere zu zerschneiden  bringe ich nicht übers ♥ – die arme Schere, die wird ja ihres Lebens nicht mehr froh
  • Eine Bierfalle zu bauen – Bier riecht nämlich für Schnecken lecker und sie kriechen heran, fallen hinein und ertrinken besoffen.

Letzteres klingt für mich machbar und auch logisch, ich koche aus diesem Grunde ja auch Hummer oder Muscheln in Wein.

Eine Schneckenfalle schnell und preiswert

Also habe ich Bier gekauft kaufen lassen,  billigstes Bier, bei ALDI Nord. Ich will die Schnecken ja nicht verwöhnen!

Getestet habe ich das Getränk natürlich auch. Voll selbstlos nach der Gartenarbeit. Fazit: es hätte kühler sein können! Also das Billig-Bier – aber das lag ja an mir!

Fitbit Flex2

Ich hatte im Fundus noch ein paar 1l Milchpackungen, die es vor Jahren mal im Supermarkt gab. In denen lagerte ich eine Zeit lang diverse Müsli-Zutaten. Inzwischen mische ich meine Frühstückskörner in einer großen Tupperdose an und lasse die restlichen Bestände in ihrern Originalpackungen.

Auf der Suche nach einem geeigneten Schneckenfallengefäß kamen mir die Pullen gerade recht. Praktisch ist auch, dass die Deckel noch vorhanden sind.

So bleiben die Flaschen beim Einbuddeln innen sauber und bei Regen kann man das Bier vor Verwässerung schützen. Beim Ausbuddeln und der Erneuerung der Fallen ist es sicher auch von Vorteil, wenn die Flaschen mit der Bier- und Schneckenlurche verschlossen sind, bevor man sie auf den Misthaufen kippt.

Mein Vorgehen:

– Flasche schließen (so ein Deckel vorhanden ist)

– so tief eingraben, dass die Öffnung mit dem Boden ziemlich genau abschließt

– Deckel abdrehen

– Bier einfüllen (ich füllte ca. 0,5 l in die Gefäße – von den Schlucken für mich mal abgesehen)

– abwarten (aber nicht lange!!!)

Bier in Falle für Schnecken

Für kleine Tierfreunde ist hier heute Schluss

– hartgesottene und schneckengeplagte Gartenfreunde lesen gerne weiter

Bierfalle Schneckenfalle DIY

Ich war gerade fertig und hatte meine Arbeitsmaterialien noch nicht mal weggeräumt, da kamen die Mistviecher schon angekrochen. Jugendlich übermütige Nachtschneckchen fühlten sich sofort von der Bierdunst-Verlockung angezogen und stürzten nacheinander in die Tiefe.

Bierfalle gegen Schnecken - Nacktschnecken

Schneckenfalle Bierfalle gegen Schnecken

Am nächsten Tag sah ich rund um alle 6 Fallen reichlich Schleimspuren und auch noch mal das ein oder andere Schneckchen am Rand der Flasche hocken. Bei der Gelegenheit half ich dann mit einem Fingerschnips nach und später reiste ich ab.

Heute Abend bin ich wieder in Nordfriesland und schon sehr gespannt, auf das Bild, dass sich mir bieten wird. Es hat die ganze Woche nicht geregnet und ich habe keine Ahnung, wie schnell Bier eigentlich verdunstet. Neuen Biervorrat habe ich im Auto – bereit in die nächste Runde zu gehen…aber hier gibt es zum Abschluß noch ein paar schöne Bilder!

Meine heutigen Garten-und-Flieder-Bilder enstanden nämlich auch am letzten Wochenende. Zum Glück ist oben im Norden die Vegetation etwas später dran. So kam ich noch in den Genuss des Duftes und des herrlichen Anblicks dreier verschiedener Fliederfarben in Nachbars Garten.

Und meine beiden Aronia-Sträucher stehen auch gerade in voller Blüte:

aronia vitaminbeere

Die Pfingstrosen erfreuen uns sicher termingerecht:

Pfingstrose mit Ameise

Auch meine Stachelbeeren haben in diesem Jahr vielversprechende Anlagen:

By | 2018-05-18T11:28:02+00:00 Mai 17th, 2018|LIFESTYLE & TRAVEL|12 Comments

12 Comments

  1. Tina von Tinaspinkfriday 26. Juni 2018 at 3:39

    Okay, hier geht’s.
    Ich wünsche Dir von Herzen gute Besserung und viel Kraft für Reha etc. ❤️
    Trotz der Dramatik musste ich ein wenig schmunzeln, Du hast die perfekten Fotos! 😉
    Alles Gute für Dich Bärbel, liebe Grüße Tina

  2. Bärbel 24. Juni 2018 at 12:23

    selbst wenn das bier etwas regenverdünnt ist, kommen noch welche angeschleimt. für mich eine easy lösung!
    liebe sonntagsgrüße
    bärbel

  3. Andrea 23. Juni 2018 at 15:33

    Hier sehen eingebuddelte Joghurtbecher mit Bier. Hilft prima.
    Liebe Grüße
    Andrea

  4. Bärbel 21. Juni 2018 at 12:01

    Liebe Ines, ich frage mich gerade, warum die schönen Weinbergschnecken einen Bogen um die Bierfahne machen? Wahrscheinlich sind die Häusleträger klüger als die nackigen Gesellen. Ich hoffe, die Viecher haben Dir von Deinem Liebstöckel etwas übrig gelassen.
    Liebe Grüße
    Bärbel

  5. Bärbel 21. Juni 2018 at 11:59

    Liebe Claudia,
    ich habe keinen Kaffeesatz zur Verfügung (Milchtrinker) – könnte vielleicht etwas davon eingetuppert aus dem Büro mitbringen, aber das ist ja auch so ein Gematsche und nach Regen und Wind fange ich wieder von vorne an. Das Wechseln der Bierfallen geht fix! Aber ja, es ist Alkoholmissbrauch, aber für einen guten Zweck!
    Liebe Grüße
    Bärbel

  6. Bärbel 21. Juni 2018 at 11:55

    Hallo,

    danke für Deinen Kommentar und Deine Tipps. Unser Garten liegt in einer Spitze, genau zwischen 2 Asphaltstraßen. Ich denke, auf dem Weg zur Party werden die Schleimspuren jäh durch die Reifen der landwirtschaftlichen Nutzfahrzeuge unterbrochen. Was bei der Schneckenkornnutzung mit den Tieren passiert, muss ich mal googeln. Wenn sie auf dem Rasen verenden und dann wieder durch den Rasenmäher geschreddert werden, ist das nämlich auch nicht lustig. Ich finde an den Bierfallen gut, dass man da die Meute auf einem Haufen, bzw. in einem Eimer hat und nicht lange suchen muss. Ich bleibe erstmal dabei, denn die Sache mit der Schere bringe ich einfach nicht.
    Liebe Grüße
    Bärbel

  7. Cristata 18. Juni 2018 at 16:18

    Hallo,

    das Problem mit den Bierfallen ist, dass auch sämtliche Schnecken der Nachbarschaft angelockt werden, um mit Party zu feiern. Hab da leider schon einige Erfahrungen sammeln können. Am wirkungsvollsten ist es immer noch Schneckenkorn zu streuen, es gibt auch umweltfreundliches, dass unschädlich für Vögel und Co. ist. Oder jeden Abend Schnecken einsammeln und die dann…nun ja…man nehme eine scharfe Schere…nix für zarte Gemüter, nehme deshalb doch lieber Schneckenkorn.

  8. Natascha 10. Juni 2018 at 8:02

    Liebe Bärbel,
    diese blöden Viecher machen mir auch das Leben schwer. Von Bier habe ich schon gehört. Der Tipp mit der Falle war mir neu, finde ich aber genial! Ich werde es dir nachmachen 🙂
    LG Natascha

  9. Michaela Amann 2. Juni 2018 at 7:53

    Hallo liebe Bärbel, mein Ex hat sich auch immer Gedanken über das Töten von Schnecken gemacht. Ist aber auch ärgerlich wenn die Viecher alles auffuttern. Elche tun das auch… 🙂
    Ich schicke liebe Grüße aus München, Michaela

  10. Moppis Blog - Aus Freude. 28. Mai 2018 at 17:32

    Schnecken umbringen ist auch so ein Thema wie Hämorrhoiden, da spricht man einfach nicht drüber. *lach* Aber gut, dass Du es getan hast, ich werde meiner Mama die Bilder zeigen, sie hat auch so eine Schneckenplage im Garten.

    Liebe Grüße,
    Moppi

  11. Claudia 28. Mai 2018 at 7:25

    Na dann mal Prost Schnecken!
    Ein Ring aus frischem Kaffeesatz um die Pflänzchen soll auch wirksam sein (und preiswert ;))! Das Koffein vertragen Schnecken angeblich nicht!
    Vielen Dank für den Tipp!
    Liebe Grüße,
    Claudia

  12. Ines 18. Mai 2018 at 6:09

    Sieht nach einer gescheiten Lösung aus. Bei mir fressen sie gerade den frisch eingepflanzten zarten Liebstöckl, den ich für Brühe haben möchte.

    Weinbergschnecken gibt es bei uns an der Hundewiese viele. Essen mag ich Schnecken gar nicht. Einmal aus Versehen probiert und die Konsistenz für schrecklich befunden.

    Bei uns wird die Pfingstrose ausnahmsweise auch mal namenstermingerecht dran sein. Waren die Osterglocken auch. Kommt selten vor. Dafür gab es zu Ostern noch blühenden Christrosen dazu.

    Ein schönes Wochenende wünscht Euch
    Ines

Leave A Comment