BEST AGER
Life & Style
Bloggerin

/, REKLAME/Ein Interview bei GLAMUPYOURLIFESTYLE

Ein Interview bei GLAMUPYOURLIFESTYLE

REKLAME für unsere Vernetzung

 

Heute schicke ich Dich gleich weiter, zu Cla vom Blog GLAMUPYOURLIFESTYLE. Claudia hat mich nämlich eingeladen, bei ihrem Bloggerinterview mitzumachen. Da habe ich sofort JA gesagt, die Fragen beantwortet und ein paar Bilder dazugeschickt, die ich bis heute ganz tapfer unter Verschluss gehalten habe.

ue 50 damenmode, orange, weiss, schwarz, lindy

 

Virtuell kennen Cla und ich uns seit 2012. Wir hatten schöne und auch mal weniger schöne Berührungspunkte in einem Forum, dem wir inzwischen beide längst den Rücken gekehrt haben. Das erste Mal persönlich getroffen haben wir uns bei einem Blogger-Event im Januar 2017. Der nächste Schritt war ein reger Austausch unserer Gedanken und klärende Gespräche am Telefon. Auch wenn es manchmal schwer fällt, einen Fehler einzugestehen, auf bilateralem Wege lassen sich Missverständnisse am besten beheben. Diese Gemache über 3 Ecken liegt uns nicht. Karten auf den Tisch und durch! Dann muss man nicht ständig zurückgucken, sondern kann sich den wichtigen Dingen in der Zukunft zuwenden!

ue50, fashionstatement, langer mantel

Im Oktober 2018 war Cla auf Sylt und so ergab sich an dem freien Tag der Deutschen Einheit ein sehr fröhliches privates Treffen in Westerland und Hörnum. Es blieb nicht aus, dass wir uns auch über andere Ü50 Blogs und Blogger unterhielten. Mitten in unserem Gespräch fiel von Cla der Satz, dass die Torte für alle groß genug sei. Ich denke ebenso, hatte es aber noch nie so treffend formuliert gehört. An diesen Ausspruch musste ich inzwischen schon öfter denken, wenn verschiedene Kreise aufeinander treffen oder wenn manche irgendwie alles um sich herum mies machen. Ich bleibe solchen Leuten lieber fern und treffe nur die, mit denen ich auf einer Wellenlänge funke.

anne fontaine, porsche design, hermes paris

 

Meine heutigen Fotos sind aus Nordfriesland. Bevor ich im Restaurant des Hotels ALTES GYMNASIUM ehemalige Kollegen und neue Freunde traf, haben wir einen Abstecher an den Husumer Hafen gemacht. Und an meinen Füßen siehst Du auch den Grund, weshalb ich noch immer keine UGLGY SNEAKER habe. Ich habe mein Sparschwein für ein Paar JEEP Boots aus dem Hause Hermès geopfert und bereue wie immer nichts.

hermes paris jeep boots

jeep boots stiefel hermes paris

Bluse: ANNE FONTAINE – Paris 2015

Pulli: PORSCHE DESIGN

Tasche: HERMÈS LINDY – swift Leder

Stiefel: JEEP BOOTS HERMÈS

Handschuhe: HERMÈS

Mantel: NAF NAF

Kappe: H+M

 

lindy orange swift hermes paris

 

By |2019-01-06T05:39:46+00:00Januar 6th, 2019|FASHION, REKLAME|6 Comments

6 Comments

  1. Michaela von Wiggerls.World 16. Januar 2019 at 10:40

    Liebe Bärbel,

    da hat Cla vollkommen recht: die Torte ist groß genug nur haben das einige Blogger noch nicht verstanden. Ich hüpfe gleich mal rüber zum Interview. Da ich dich kenne, werd ich sicher wissen, wie deine Antworten gemeint sind. Übrigens finde ich deine Lindy herrlich frisch….

    Liebe Grüße aus München
    Michaela von Wiggerlsworld

  2. Bärbel 14. Januar 2019 at 12:47

    Liebe Claudia,
    es hat mir großen Spaß gemacht, auf Deine Fragen zu Antworten. Frei von der Leber weg, wie mir der Schnabel gewachsen ist. Wer mich nicht kennt, kann es vielleicht nicht oder gar falsch verstehen. Aber deshalb werde ich mich nicht verstellen.
    Danke für diese Chance, mich auf Deinem Blog zu zeigen.
    Herzliche Grüße aus Wien!
    Bärbel

  3. Bärbel 14. Januar 2019 at 12:43

    Liebe Bianca,
    danke für Deinen Kommentar! Deine Zimmergestaltung klingt mutig – ich bin es nur bei meinen Outfits 🙂
    Bei den Kommentaren habe ich die Erfahrung gemacht, dass immer mehr aus dem Büschen kommen, wenn erstmal jemand Kritik geäußert hat. Aber auch hier: Jeder wie er mag! Wenn ich mich und meine Meinung in die Welt stelle, darf ich auch bei Gegenwind nicht schwach werden. Und ich stehe zu allen meinen Punkten und werde die auch immer offen vertreten.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche!
    Liebe Grüße aus Wien
    Bärbel

  4. Bianca 13. Januar 2019 at 18:11

    Ein ganz tolles Outfit haste da an!! Und was witzig ist, ich bin gerade auf der Suche nach einer Wandfarbe für mein WG Zimmerchen und hab mir bei Insta zig Bilder angeschaut… hängen blieb u.a. eine knallig orangefarbene Wand mit einer schwarz lackierten Kommode davor und als Stilbruch stand ein Fahrrad an der anderen Wand, das ganze sah mega cool aus. Da hab ich natürlich gleich Parallelen mit Deinem Look erkannt. Also Daumen hoch!!

    Dein Interview bei Cla hab ich gelesen. Ich fands sehr schön und gut formuliert. Umso erstaunter war ich über einige der Kommentare. Man kann natürlich alles falsch verstehen wenn man was falsch verstehen will. Jeder darf natürlich seine Meinung haben und äußern, aber solche Korinthenkacker gehen mir seit langen auf den Nerv. Auch bei Facebook scheint das ein neuer Trend zu werden den Moralapostel raushängen zu lassen… und auch über mich sind sie schon „hergefallen“ wegen einiger im Grunde harmlosen Kommentaren.. lach.. Heutzutage muss man nicht sich nicht nur politisch korrekt ausdrücken sondern offenbar auch schon im zivilen privaten Bereich zig mal überlegen wie man die Worte wählt, was kein guter Trend ist. Klar ist in aller Kritik auch was Wahres enthalten aber wie schon gesagt, man kann auch mal die Kirche im Dorf lassen…

    Sei lieb gegrüßt
    Bianca

  5. Claudia 12. Januar 2019 at 14:27

    Liebe Bärbel,
    ich stimme dir in allen Punkten zu: miteinander ist doch viel schöner und deine Stiefel sind eine gute Anschaffung.
    Ich danke dir, dass du am Interview teilgenommen hast.
    Lieben Gruß Claudia

  6. Sabine Gimm 6. Januar 2019 at 13:24

    Da hat die liebe Cla völlig recht. Die Torte ist groß genug, dass für alle ein Stück übrig bleibt. Ich mag solche Vernetzungen jedenfalls. Tolles Interview und schöne Bilder von Dir.

    Die Boots finde sich super. Gute Investition.

    Liebe Grüße Sabine

Leave A Comment