BEST AGER
Life & Style
Bloggerin

/, REKLAME/LUMINETTE – Licht als GIVEAWAY

LUMINETTE – Licht als GIVEAWAY

Lichtthearapie Brille

Das Gewinnspiel ist beendet!
Fortuna hat den Namen „Eddyline“
Kommentar vom 15.02.2019 aus dem Lostopf gefischt.

Meinen ♥-lichen Glückwunsch!

 

REKLAME-  Lichttherapie gegen Winterblues

Ich hatte in diesem Jahr richtig Glück, denn ich habe die erste Hälfte des Januars im sonnigen Israel verbracht. Kaum war ich ein paar Tage wieder hier, holte er mich ein, der Winterblues.

Eine graue Glocke hing über der Welt, aus der es ab und zu tropfte und ich musste meinen Hintern schon richtig hochreißen, um nach draussen zu gehen und meine Runde zu drehen. Zwischen Feld und Flur begegnete ich einer Dame mit Hund. Normalerweise reicht in meinen Breiten bei so einem Treffen ein einsilbiges MOIN und weiter geht es. Zumal meine Ohren ja eh zugestöpselt sind und ich mich klassisch bedröhnen lasse. Aber die Frau blieb stehen und fragte, wo mein Hund sei. Ihrer flitzte schon aufgeregt suchend hin und her. Ich musste sie enttäuschen und sagte, dass ich keinen Hund hätte und ganz alleine spazieren ginge. „Das ist aber ungewöhnlich!“ war die Antwort, die mir zu denken gab.

Sicher gerate ich im Kaff bald als Landestreicherin in Verruf. Was ist denn daran so ungewöhnlich, wenn man sich nach stundenlanger Schreibtischarbeit nach frischer Luft und Bewegung sehnt und dabei lieber in freier Natur seine Runden dreht, statt auf dem Laufband oder dem Betonradweg neben der Hauptverkehrsstrasse? Ist es wirklich so unnormal ohne Ziel durch die Gegend zu latschen? Nur weil viele Leute jeden Weg ab 500 m mit dem Auto zurücklegen?

Es gibt genug dicke Pullover, Winterjacken, Schals, Mützen, Schuhe und Handschuhe, um sich vor der Kälte zu schützen, wir sind ja schliesslich nicht in Sibirien, Mittelfinnland oder Chicago. Wenn ich wieder im warmen Haus bin, mache ich ein paar Dehnungsübungen und fühle mich gut. Aber nicht lange.

Spätestens wenn meine winterroten Wangen wieder erblasst sind und die graue Trübnis von draussen in mein Zimmer fällt und langsam in Dunkelheit übergeht, dann nervt mich diese Jahreszeit.

Da helfen auch keine Videos, die mir mein liebster Reisefreund gerade aus Thailand schickt oder die Erinnerung an meinen gerade erst vergangenen Sonnenurlaub. Ich fühle mich einfach mies.

Seit Oktober schlucke ich Vitamin D, ich ernähre mich halbwegs gesund, ich bewege mich täglich, es geht mir doch eigentlich gut. Kein Grund für schlechte Laune. Natürlich ist der Frühling schöner, aber wie soll mich meine Umwelt noch wochenlang so ertragen?
Vor ca. 15 Jahren gab es einen ritterlichen Kumpel in meinem Leben, der sich mit solchen Leiden auskannte. Ich berichtete von meinen Stimmungen und er schenkte mir 2005 oder 2006 zu Weihnachten eine Tageslichtlampe. Das Ding war mir aber echt zu blöd. Ich fand es unförmig und zu groß und vor allem zu albern, um davor zu hocken. Ich packte es wieder ein.
Nachdem die Kiste bei mir ein Jahr lang eingestaubte, schenkte ich dieses Monstrum meiner Mutter, die rund um ihren Geburtstag Ende Februar ähnliche Symptome wie ich aufzeigt. Wen wundert es? Lebt sie doch auf einem ähnlichen Breitengrad wie ich.

 

Sie hatte allerdings auch keinen Platz für so ein Teil. Also reichte sie es weiter an die Nachbarin, die es irgendwann ihrem Sohn nach Berlin mitgab. Das alles erfuhr ich, als ich genau vor einem Jahr wieder in dieser trüben Stimmung war und beim Konsumkaiser einen Artikel über eine Lichtbrille las und mir plötzlich diese Lichtdusche einfiel, ich sie wiederhaben wollte und nach ihrem Verbleib forschte. Tja, Pech gehabt, weg ist weg.

 

Ich suchte im Netz nach solchen Lampen und Brillen. Die Brillen waren mir zu teuer, die Lampen noch immer zu sperrig und vor allem müsste ich immernoch 30 min wie festgetackert davor herumsitzen. Dann kam der schöne März 2018 und mit ihm die Sonne und der Winterblues war vergessen.

 

Brille Lichttherapie Winterblues Luminette
Bis jetzt. Jetzt bin ich wieder genervt, gereizt, ungeduldig, trübsinnig und grundlos übellaunig und hänge noch mehr als sonst am Handy, weil es so schön hell ist. Und eben dieses Handy zeigte Mitte Januar die rettende E-Mail mit einer Kooperationsanfrage aus Belgien. Ich könnte die Brille luminette * testen und meine Erfahrungen mit meinen Lesern teilen.

 

Luminette Brille Lichttherapie Lichttherapiebrille gegen Winterblues

 

Aber gerne doch! Dann fange ich mal an:

Brille
Das Gestell ist Kunststoff – dunkelblau und weiß
Gewicht 69 g
Es gibt 3 Helligkeitsstufen (bis 1500 LUX)
Eine Timerfunktion: nach 20 min blinkt es 3x
Luminette Test Lichttherapiebrille

 

Aufladen
Geladen wird die Brille einfach über das mitgelieferte Mini USB Kabel
(bei mir heisst es einfach Samsungkabel).
Die Erstladung dauert 5 Stunden und eine Ladung reicht für ca. 8 Sitzungen.

Beschreibung
Das Licht stimuliert die Fotorezeptoren am unteren Ende der Netzhaut. Durch das spezielle Lichtverteilungssystem werden Blendungen gleichzeitig minimiert. Die Luminette ist als Gerät eingestuft, das gemäß dem IEC Sicherheitsstsandart  62471 entspricht. Das Licht, das von der Brille ausgestrahlt wird, ist außerdem frei von UV- und Infrarot-Strahlen.

 

8 led lampen in der luminette brille lichttherapie

Anwendung
20 Minuten am Tag – wann immer Du Lust auf Licht hast
Das Licht der 8 LED’s wird über Spiegelfolie auf die Augenlider geleitet,
so dass das Blenden der Augen verhindert wird

Nutzen

Die Brille findet Anwendung bei dem typischen Winterblues, sie sorgt für eine Verbesserung der Schlafqualität und hilft auch bei der Überwindung von Jetlag.

Ich glaube nicht, dass es sich hier um einen Placebo-Effekt handelt. Bei mir ist es eindeutig so, dass ich mich seit Tagen viel besser fühle, obwohl der Februar die Sonne bisher vermissen lässt.  Das Licht hat eindeutig therapeutische Wirkung, es hellt mich auf und damit auch meine Stimmung.

 

luminette, lichttherapie, tyvek, Schutzanzug

 

Manche Menschen tragen die Brille gleich morgens nach dem Aufstehen. Das ist nichts für mich. Ich taper ja in den ersten Minuten nach dem Aufwachen wie ein Grottenolm in völliger Dunkelheit zum Sanitärtrakt und wenn ich dusche, mache ich nur Licht im Flur und lasse die Tür offen. Böse Zungen behaupten, ich würde nicht sauber, weil ich den Dreck nicht sehe, aber das erörtern wir lieber ein anderes Mal.

Ich kann die Brille also erst aufsetzen, wenn ich wach bin – das bin ich nach den kalten Güssen am Ende der Duscherei.

Meine Brille trage ich also beispielsweise

  1.  während ich das Frühstück mache
  2.  am Plättbrett stehe
  3.  wenn ich in Zeitschriften blättere
  4. oder am Handy spiele
  5. mir die Nägel lackiere
  6. mit der ausführlichen Tante telefoniere
  7.  schrille Blogfotos mache
luminette, myluminette, lichttherapie, brille, lichttherapiebrille, tyvek, anzug
Ich habe auch schon darüber nachgedacht, sie in den Hamburger Öffis zu tragen, wenn ich mehr als 20 Minuten unterwegs bin. Da ich immer am Terminus einsteige, ist der Sitzplatz ja gesichert. Ob ich aber bis zu meinem Ziel komme, wenn ich die Brille trage, ist allerdings nicht gesagt. Vielleicht werde ich zwischendurch auch weggefangen.

 

LUMINETTE LICHTTHERAPIE BRILLE

Der Hersteller aus Belgien hat sich für diesen Artikel auch Bilder von mir mit der Brille gewünscht, ich habe das sofort zugesagt, weil ich schon eine Fotoidee hatte.

Zu meinem schönen – zugegebenermaßen etwas großen – Tyvek Anzug passt diese außergewöhnlich Brille doch perfekt. Als Tatortreiniger braucht man sicher auch so eine Brille, um irgendwelche fast unsichtbaren Spuren zu verwischen.
Lichttherapiebrille, luminette
Ich danke dem Hersteller der luminette für diese gute Idee, mich für den Test auszuwählen und kann Dir versichern, dass ich die Brille weiter tragen werde, bis die Sonne wieder höher steht und sich regelmäßig bei mir blicken läßt.

 

Gewinnspiel

Eigentlich sollte der Artikel so online gehe, dann hatte ich gestern zufällig Kontakt mit dem Hersteller und habe einfach versucht, eine Brille für meine Leser klarzumachen. Und *tadaaa* – es folgt ein Gewinnspiel für Euch!

Ich darf unter allen Kommentatoren eine luminette Lichttherapie Brille verlosen. Und für diejenigen, die nicht gewinnen, gibt es den Code UEFUFFZICH mit dem man 20,00 € beim Kauf einer Brille sparen kann!

luminette, brille, lichttherapie

 

Teilnahmebedingungen für mein Gewinnspiel

  • Bitte kommentiere bis zum 20.02.2019 um 23:59 Uhr diesen Beitrag und schreibe mir, warum Du die Brille gewinnen möchtest.
  • Bitte gib im Kommentar eine E-Mail Adresse zur Benachrichtigung im Gewinnfalle an.
  • Der Gewinner wird aus allen Kommentaren per Los ermittelt und per E-Mail benachrichtigt.
  • Das Gewinnspiel ist offen für Teilnehmer, die mindestens 18 Jahre alt sind und eine deutsche Versandadresse haben.
  • Mit der Teilnahme erklärt sich der Gewinner damit einverstanden, dass der Vorname im Artikel veröffentlich wird.
  • Sollte sich der Gewinner innerhalb von 48 Stunden nach der Gewinnbenachrichtigung nicht melden oder möchte er den Gewinn nicht annehmen, wird neu ausgelost.
  • Nimmt der Gewinner den Gewinn an, benötige ich die vollständige deutsche Lieferanschrift und die Genehmigung zur Weitergabe dieser Daten an die Firma LUMINETTE, die den Gewinn direkt versenden wird.
  • Eine Barauszahlung ist nicht möglich.
  • Ein Umtausch in ein anderes Produkt ist nicht möglich.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel erfolgt unabhängig des Erwerbs von Produkten.
  • Ich behalte mir das Recht vor, das Gewinnspiel jederzeit zu ändern oder zu beenden.
  • Bei weiteren Fragen schreibe mir bitte eine E-Mail an uefuffzich@gmail.com
lichttherapie, brille, luminette, im bett
*Werbelink
Für diesen Beitrag wurde ich von luminette bezahlt
und bekam die luminette Lichttherapiebrille als PR-Muster zugeschickt.
By |2019-02-23T20:02:05+00:00Februar 15th, 2019|LIFESTYLE & TRAVEL, REKLAME|16 Comments

16 Comments

  1. Konsumkaiser 1. März 2019 at 16:20

    Ja, es wirkt. Nachdem ich meine zum Anfang des Winters gesucht hatte, war sie nun fast täglich im Gebrauch und macht mich echt frischer.
    Wie schön, dass ich dich damit geinfluent habe.

  2. HappyFace313 23. Februar 2019 at 21:03

    😀 Hahaha, das ist ja eine lustige Idee, liebe Bärbel!
    Die Fotos sind der Hammer!
    Gratulation an die Gewinnerin.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Claudia 🙂

  3. Eddyline 23. Februar 2019 at 20:42

    Ich freue mich doll
    Jetzt ist ja grad genügend Licht draußen, aber spätestens im nächsten Herbst wird sie definitiv in Betrieb genommen!

  4. Claudia 19. Februar 2019 at 19:31

    Liebe Bärbel, Ich finde diese Jahreszeiten auch toll und solange alles Ok ist, ich habe das Glück, dass mir die dunkle Jahreszeit nichts ausmacht! Coole Brille, hast du das perfekte Accessoire für die Disco! 😉 Viel Freude beim Tragen!
    Danke für den tollen Bericht!
    Liebe Grüße,
    Claudia

  5. Bärbel 18. Februar 2019 at 16:43

    Hallo Sansa,
    ich habe die Brille erst Mitte Januar bekommen, aber ich bin sehr gespannt, ob es bei der Zeitumstellung auch funktioniert. Auch wenn ich es ohne Kaffee testen werde, denn bei mir gibt es morgens nur Milch 😉
    Liebe Grüße
    Bärbel

  6. Sansa 18. Februar 2019 at 10:17

    Hallo Bärbel,
    ja, stimmt, für die Zeitumstellung ist die Brille sicherlich auch hilfreich oder am Morgen, wenn man noch total müde ist. Vielleicht wird man dann schneller wach, wenn man beim Kaffee die Brille trägt. Hast du das schon einmal ausprobiert?
    Liebe Grüße
    Sansa

  7. Bärbel 18. Februar 2019 at 8:54

    Hi Sansa,

    ich denke auch, dass man die Brille auch zwischendurch in den Schlechtwetterperioden einfach mal benutzt, damit man sich wieder besser fühlt. Bestimmt ist es auch was für Leute, die mit der Zeitumstellung nicht so gut umgehen können.

    Liebe Grüße
    Bärbel ☼

  8. Bärbel 18. Februar 2019 at 8:44

    Liebe Andrea,

    danke, dass Du es nochmal versucht hast mit dem Kommentar. Ich war am Samstag den ganzen Tag unterwegs udn kam nicht dazu, die Kommentare freizuschalten. Momentan ist wieder so viel Spam dabei, da muss ich vorher drüberschauen.

    Fortunas Daumen sind auch für Dich gedrückt!
    Bärbel ☼

  9. Bärbel 16. Februar 2019 at 19:00

    Ah, das hatte ich nicht so verstanden. Aber ja, mit meiner Lesebrille klappt es ja auch! LG

  10. Sansa 16. Februar 2019 at 8:39

    Da springe ich doch gleich mit in den Lostopf!
    Im Moment scheint bei uns die Sonne, aber wer weiß, wie lange das noch anhält. Der nächste Winterblues kommt bestimmt und wenn man dann mit der luminette ausgestattet ist, ist es vielleicht gar nicht mehr so schlimm.

  11. Andrea 16. Februar 2019 at 6:26

    Das ist ja ein interessantes Teil und vor allem platzsparende. Da hüpfe ich doch fix mal in den Lostopf, da wir hier im Winter immer von Hochnebel geplagt werden. Das ist nicht toll sondern finster. Auch wenn gerade so herrlich die Sonne scheint, der nächste trübe Tag kommt bestimmt.
    Liebe Grüße
    Andrea

  12. Sabine Gimm 15. Februar 2019 at 22:52

    So meinte ich das auch. Ich weiß nicht mehr, wo ich es gelesen habe. Die Bloggerin benutzt das Gerät mit ihrer normalen Brille.

    Liebe Grüße Sabine

  13. Bärbel 15. Februar 2019 at 16:00

    Auf Sylt brauchst Du das Teil wohl gerade nicht Ich gucke neidisch auf Deine Traumfotos. Aber jetzt kniffe ich erstmal ein Los für Dich!
    Liebe Grüße auf die Insel
    Bärbel

  14. Bärbel 15. Februar 2019 at 15:58

    Hey Sabine, das ist mir neu. Ich setze einfach meine Weitsichtbrille aus dem Auto in der Wohnung auf (mit der Lesenbrille renne ich gegen die Möbel) und der Effekt ist ebenso? Weißt Du zufällig noch, wo Du das gelesen hast? Auf jeden Fall ist ein los mit Deinem Namen in meinem Gewinnstopf.

    Viele Grüße mit Sonnenuntergang!
    Bärbel

  15. Sabine Gimm 15. Februar 2019 at 8:54

    Die Bilder sind Dir auf jeden Fall gelungen. Ich denke, so eine Brille auf der Naseist effektiver als die früheren Rotlicht-Lampen. Ich habe gelesen, dass das auch mit einer normalen Brille funktioniert. Daher nehme ich gern am Gewinnspiel teil.

    Viele Grüße von Nordlich zu Nordlicht.
    Sabine

  16. Eddyline 15. Februar 2019 at 8:24

    Was für ein scharfes Teil! Und brauchen könnten wir es gut – speziell der Mann verfällt in der dunklen Zeit in dumpfes Schweigen. Wir schlucken schon seit Jahren in der Zeit Vitamin D, da wäre das eine tolle Ergänzung!

Leave A Comment