BEST AGER
Life & Style
Bloggerin

/, REKLAME/Mein Herbstoutfit in freier Auswahl

Mein Herbstoutfit in freier Auswahl

Reklame

In vielen Blogs liest man jetzt von Kuscheloutfits, Kuschelpullis und sogar von kuscheligen Mänteln. Ich habe nichts gegen kuschelige Sachen im Allgemeinen und gegen das Kuscheln im Besonderen.

Aber in der Realität ist mein Leben nicht nur kuschelig!

An den Wochenenden in Nordfriesland kann es ohne Sonne sehr schnell feucht und kalt werden. Dann zünde ich den Kamin an, heize kräftig durch und brauche im Haus keine dicken Kuschelsachen.

In meinem Alltag bin ich jeden Tag eine Weile unterwegs auf dem Weg zu meiner Arbeit und dann bin ich für 8 Stunden in einem Büro mit fast 40 Kollegen und reichlich Publikumsverkehr. Im Job sind Kuschelklamotten also auch niemals meine erste Wahl.

Etwas Wärmendes muss ich natürlich anziehen, denn ich hasse nichts so sehr, wie zu frieren. Und so trage ich eher klassischen Chic mit modernen Anklängen aus hochwertigen natürlichen Materialien.

Eine Besonderheit gibt es noch: In dieser Jahreszeit kuschelt sich wirklich an jedem Tag ein Tuch um meinen Hals. Vorzugsweise aus Kaschmir oder Seide oder einer Mischung der beiden Fasern.

Nun hat mir der Onlineshop von Peter Hahn * eine Kooperation vorgeschlagen und mich gebeten, meine Lieblingsmodelle für den Herbst vorzustellen. Da bin ich aber sowas von gerne dabei! Freie Auswahl aus dem ganzen Sortiment zu haben, ist einfach ein herrliches Gefühl.

Solche Spielchen habe ich schon früher gerne gemacht, als es noch zu jeder Saison dicke Kataloge aus Papier gab. Meine Exemplare hatten immer die meisten umgeknickten Merk-Ecken. Oder später machte ich ewig lange und verträumte Schaufensterbummel. Jedes Mal nach dem Kollektionswechsel schlenderte ich eine Ku’damm-Seite rauf und die andere wieder runter.

Genauso gerne stöbere ich heute durch einen Onlineshop und stelle mir meine Outfits zusammen und suche lange und gründlich nach besonderen Traumstücken.

 

Pullover – die Allrounder im Herbst

Natürlich liebe ich Pullover. Für meinen Büroalltag gucke ich immer nach Modellen mit V- Ausschnitten oder mit halsfernen runden Ausschnitten, weil ich oft weiße Blusen unter den Pullis trage.

Bei der Materialauswahl bleibe ich am liebsten bei Kaschmirpullovern * in meinen bevorzugten Farben und verzichte auf Trends und Muster. Auch wenn die Modewelt gerade wieder bestimmte Farben (gelb, curry und khaki) oder Karos und Pünktchen in jeder Größe als Hype anpreist. Das bin ich nicht, das passt nicht zu mir. Ich kleide mich in meinen Farben für meinen Alltag, nicht für den Blog oder das morgendliche Instagram-Reklame-Foto mit schnelllebigen Trends die morgen schon von gestern sind.

Meine Wahl fiel auf diese 4 Pullover:

herbstgarderobe ue50

hierzu passt eine Bluse mit Stehkragen, bei der die Manschetten schön breit sind

herbstoutfits bandana louis vuitton cup

für dieses feine Teilchen habe ich mich wegen seiner besonderen Ärmel entschieden

pullover kaschmir kapuze hemes seidenschal mit fransenin einer zarten Farbe, auch aus Kaschmir und mit Kapuze

Den folgenden Pullover mag ich sehr, auch wenn er aus den oben gesteckten Grenzen fällt – manchmal verlässt man doch gerne seine Pfade. Vielleicht nicht gerade, wenn mein Chef aus Berlin anreist, aber an einem „casual Friday“ hätte er sein Chance:

herbstoutfits gucci grey scarf

Ergänzt wird der jeweilige Style mit farblich passenden Accessoires, den oft wild gemusterten Tüchern aus meinem Schrank. Ich kenne ja meine Tücher und es gibt immer so ein paar Kandidaten, die ich zu einer Zeit besonders oft und gerne trage. Bei meiner Wahl habe ich mich auch von diesen Lieblingsstücken leiten lassen. Es würden auch noch ein paar andere zu meiner Auswahl passen, man kann ja öfter mal wechseln:

herbstoutfit Tücher 4 x hermes 2 x vuitton

 

Richtig komplett wird ein Herbstoutfit erst durch einen Mantel. Auch in dieser Kategorie habe ich bei Peter Hahn sehr schöne schlichte aber hochwertige Exemplare gefunden.

Zum Herbstoutfit gehören Mäntel

Kurzmäntel

lager mantel blau peter hahn hermes seidenmousseline

 

herbstoutfit ue50 dufflecoat vuitton graffiti schalPeter Hahn kurzmantel rot hemes tuch waschseide

kurzmantel herbstoutfit peter hahn hermes fade out scarf

Wenn ich mit dem Auto zur Arbeit fahre, mag ich kürzere Mäntel * lieber, weil sie mir mehr Bewegungsfreiheit lassen.  Außerdem vertragen nicht alle Materialien die Sitzheizung gleich gut. Die läuft bei mir von jetzt an aber ständig. Also berücksichtige ich das bei der Wahl meiner Oberbekleidung. Auch wenn gesagt wird, dass kurze Mäntel die Figur „stauchen“, stört mich das wenig. Erstens ist das nur eine optische Täuschung und zweitens bin ich auch gestaucht noch lang genug.

 

Lange Mäntel

camel mantel kaschmir camel lv leo

langer mantel peter hahn schwarz hermes 140er cliclac a pois

langer mantel rot vuitton herzschal valentinstag

das Tuchbild ist scharf, das merkst Du an der Schrift,
die Herzen schweben auf 2 Lagen Seide

langer mantel grau graff hermes

Die langen Versionen bevorzuge ich an den raren Tagen, an den in Hamburg kein Regen vorhergesagt wird. Denn dann fahre ich nämlich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ins schöne Eppendorfer Büro. Dabei trage ich lange Mäntel viel lieber, weil sie mich draußen noch besser wärmen. Ein Wind bläst hier fast immer und selbst ohne Wind ist mir auf den zugigen Bahnhöfen ständig kalt.

Lange Mäntel mit feinem Schnitt * machen auch immer eine schöne Silhouette und „strecken“ die Figur.

 

 

 

Ich hoffe, bei meinen Vorschlägen ist auch etwas dabei,
das Dir gefällt.

Falls nicht, guckst Du Dich einfach selbst bei Peter Hahn um.

Vielleicht zieht ja bald ein schönes neues Stück in Deinen Kleiderschrank!

***

Mein Beitrag in Zusammenarbeit mit Peter Hahn wurde vergütet.

Alle Fotos sind © by Peter Hahn

Die mit * gekennzeichneten Links führen zum Peter Hahn Onlineshop:

www.peterhahn.de *

 

 

By |2018-10-27T08:47:06+00:00Oktober 26th, 2018|FASHION, REKLAME|4 Comments

4 Comments

  1. Nadine 7. November 2018 at 13:20

    Liebe Bärbel,
    Du kannst gleich alles zu mir schicken … ich würde alles tragen! Das ist eine wirklich schöne Auswahl <3 Und Dein langer Mantel ist ein Hammer … noch dazu in der Kombination mit der orangen Tasche.

    Liebe Grüße, Nadine

  2. Tina von Tinaspinkfriday 27. Oktober 2018 at 18:28

    Ich mag gern Strickjacken im Herbst/Winter.
    Die Wahl der Pullis finde ich klasse. Zusammen mit den Tüchern wird es richtig bunt. Gefällt mir 🙂
    Liebe Grüße Tina

  3. Ines 26. Oktober 2018 at 11:44

    Wer sagt denn, dass Kurzmäntel stauchen? Also ich behaupte das Gegenteil! Verliebt bin ich spontan in den dunkelroten kurzen Einreiher. Der würde mein Sortiment schön ergänzen. Ich liebe rote Jacken.

    Für richtig dicke Pullover habe ich auch kaum Anwedungsfälle. Aber auch dünne Kaschis dürfen sich gerne kuschelig im Sinn von weich und anschmiegsam anfühlen. Obwohl ich gar nicht so kuschelig bin …

    Ein schönes Herbstwochenende wünscht Dir
    Ines

  4. hedmee 26. Oktober 2018 at 6:36

    Liebe Bärbel,
    für mich ist der Herbst eine große Kuschelzeit. Ich mag Wollpullover, große kuschelige Schals und unbedingt Mäntel. In deiner Auswahl hast du einige dabei, die mich ansprechen. Ich schaue gerne mal vorbei.

    Liebe Grüße,
    Doreen

Leave A Comment